UAE-Verwaltung

UAE-Verwaltung ist ein Frontend zur Verwaltung der Konfigurationsdateien (.uae) des Amiga-Emulators WinUAE.

Es werden alle Dateien im Listenfeld links angezeigt. Wird ein Eintrag ausgewählt, so erscheint rechts ein Screenshot, sofern eine .jpg-Datei mit dem Namen des Eintrags vorhanden ist (siehe Abb. 1). Desweiteren wird in der Statusleiste der Spielename und in Klammern die Spielekategorie angezeigt. Es lässt sich nun auch über das PullDown-Menü "Auswahl der Kategorie" ein Filter auf die Spielekategorie setzen. Diese wird beim Start aus der .uae-Datei ausgelesen (Feld "config_description").

p12_Main.jpg
Abb. 1 - Screenshot von UAE-Verwaltung

 

Voraussetzung ist, wie der Name schon sagt, eine .uae-Datei, mit der der Emulator WinUAE gestartet wird. Wie man diese Einstellungen vornimmt, werde ich hier nicht näher erläutern. Nur eines noch: Um die Emulation direkt mit der UAE-Verwaltung starten zu können, muss die Option use_GUI=no in der .uae-Datei gesetzt werden.

Nachfolgend sieht man den Setup-Dialog, der sich auf Druck des Buttons "Einstellungen" öffnet (siehe Abb. 2). Hier kann man nun die Startdatei des Emulators, den Pfad zu den Konfigurationsdateien und den Pfad zu den Screenshots festlegen. Nach dem Speichern wird die Datei "Setup.ini" mit den Daten angelegt bzw. aktualisiert.

p12_Einstellungen.jpg
Abb. 2 - Screenshot vom Setup-Dialog

 

Wenn man den Screenshot genauer betrachten möchte, bekommt man mit dem Klick auf den Screenshot ein neues Fenster mit grosser Anzeige des Bildes angezeigt (siehe Abb. 3).

p12_Big.jpg
Abb. 3 - Screenshot in gross

 

Als letztes noch eine kleine Hilfe für alle Vergesslichen. Benutzt man den Button "Tips und Tricks" öffnet sich ein neues Fenster mit den wichtigsten Infos zur Bedienung des Emulators WinUAE (siehe Abb. 4).

p12_TipsTricks.jpg
Abb. 3 - Screenshot Tips und Tricks

 

Dateien zum Projekt:
UAE-Verwaltung Programm (.zip 463 kB)
UAE-Verwaltung Quellcode (.zip 43 kB BCB6.0)

Achtung!!! Wer keinen Amiga mehr in Besitz hat und wegen den Lizenzen für Kickstart und Workbench Bedenken hat, kann sich (wie ich auch) unter www.amigaforever.com ein Paket mit den Lizenzen für wenig Geld besorgen. Die Firma Cloanto hat die Rechte für diese Lizenzen erworben und vertreibt sie auf diesem Wege. Man kann dann ohne Probleme seine eigenen originalen oder die nicht geschützten Spiele wie in alten Zeiten zocken.

Diese Seite präsentiert euch SWOD
Letzte Änderung 01.01.2007 :: SWOD

Kommentare:

 Kommentieren Sie diesen Artikel 
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
   optional
Ihr Kommentar:
 
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)